• Karo Kulinarik - Foodblog

Es grünt so grün... | Bärlauch Scones

Noch bevor der erste Spargel gestochen und Rhabarberkuchen aus dem Ofen geholt ist, wird Bärlauch gesammelt - naja, oder auf dem Markt angeboten. Für mich einer der ersten kulinarischen Frühlingsboten und darum braucht es noch ein paar Ideen, was aus dem wilden Lauch so werden kann. Diese kleinen britischen Scones zum Beispiel. Lecker zur Suppe, zur herzhaften "Teatime" mit Butter oder Pesto.


In unter einer Stunde zubereitet

Zubereitung


Den Ofen auf 220°C Vorheizen und dann geht es auch schon an den Teig. Dabei ist Geschwindigkeit entscheidend, damit die Scones gelingen.

Mehl, Salz und Backpulver mischen und dann grob mit dem gehackten Bärlauch und der kalten Butter verkneten. Nach und nach die Milch dazu geben.

Ist der Teig noch zu klebrig, ruhig nochmal etwas Mehl nachnehmen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche werden aus dem Teig dann die Scones geformt. Dazu den Teig in ca. 2-3cm Dicke ausrollen und entweder mit einem Glas runde Brötchen ausstechen. Akternativ kann man den Teig in eine runde und platte Form bringen und dann wie eine Pizza in 6 oder 8 Dreiecke schneiden. Auf ein Backblech legen und mit Eigelb bestreichen. Wenn man möchte, kann man die Scones nun auch noch mit Käse bestreuen.


Dann 12-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und später mit Butter servieren. Schnell gemacht und mega lecker.


Viel Spaß beim Ausprobieren.





Zutaten


Ein Bund Bärlauch o. 1-2 EL Bärlauchpesto

250g Mehl

2 TL Backpulver

gute Prise Salz

60g kalte Butter

125ml Milch


1Eigelb zum Bestreichen

optional Käse (z.B. Cheddar)






120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen