• Karo Kulinarik - Foodblog

"Milk Bar" Funfetti Birthday Cake | Die berühmteste aller Geburtstagstorte

Ich liebe die Serie Chefs Table und ich liebe Nachtisch. Es war also klar, als die Staffel rund um Desserts und Patisserie rauskam, dass ich jede Folge schauen werde und neben mir

natürlich auch meine Tochter. Die Episode aus der New York "Milk Bar" rund um Christina Tosi schauen wir besonders gern, denn sie ist einfach so wunderbar bodenständig und gleichermaßen kreativ. Meine Tochter hat sich zum Geburtstag dann auch so einen Kuchen gewünscht und nun ja... das Ergebnis hat euch so gut gefallen, dass ihr mich um ein Rezept gebeten habt. Ähhh... jetzt das "Problem". Ich hatte keins. Denn das Original aus New York war ganz schön kompliziert. Also hab ich einfach eines nachempfunden.



Zubereitung


Für die Böden bereiten wir einen Biskuit Teig zu. Habt ihr vor eine kleine Torte zu Backen, dann reicht die einfache Menge, ansonsten backt am besten zwei Böden.

Beim Biskuit ist es unglaublich wichtig schnell zu arbeiten. Heizt den Ofen gut und rechtzeitig vor (180 °C Ober-/Unterhitze) und wiegt euch alle Zutaten ab, bevor ihr anfangt. Auch die Springform(en) könnt ihr bereits mit einem Backpapier einspannen und bereit leigen. Auf keinen Fall (!!) einfetten, denn dann geht der Boden nicht schön auf. Startklar? Dann gehts los.

Eier und Zucker dafür aufschlagen und zwar lange. Pro Ei ungefähr eine Minute. Es muss eine richtig dicke, hellgelbe Masse entstehen. Das ist echt wichtig, also nicht schummeln. Lieber nochmal eine Minute dran hängen.

Mehl, Backpulver & Stärke Einsieben (macht das bitte - nicht einfach reinkippen) und dann unterheben. Nicht mehr rühren und auch per Hand und ohne Küchenmaschine. Ist eine homogene Masse entstanden, dann gleich die Streusel unterheben und dann ab in die Backform und für ca. 30 Minuten in den Ofen auf die mittlere Schiene.

In der Backform sollte noch "Luft nach oben" sein. Der Teig geht gut auf. Bei kleinen Formen (unter 21cm Durchmesser, eventuell auf zwei Formen verteilen.)



Nach dem Backen in Ruhe abkühlen lassen und erst wenn er abgekühlt ist, aus der Form lösen. Das Backen der Böden könnt ihr auch einen Abend vorher schon erledigen.

Nur schneiden würde ich sie erst beim Schichten. Je nach gewünschten Ergebnis und eurem Backergebnis in zwei oder drei Böden schneiden. Eine Boden sollte ca. 2-3cm dick sein.


Die Streusel sind ganz einfach und können auch gut vorbereitet werden. Den Backofen auf 160 Grad anheizen (oder reduzieren). Zucker mit Butter vermengen und alle anderen Zutaten nach und nach unterrühren. Den Teig dann auf ein Blech mit Backpapier krümeln - ruhig große und kleine.

Dann ca. 25 Minuten im Ofen backen und auch wieder ordentlich abkühlen lassen.


Für das Frosting - also die Creme zum Schichten - Butter schaumig aufschlagen und dann mit Puderzucker, dann mit Vanillepaste und Frischkäse weiter schaumig schlagen.

Anschließend für ca. 30 Minuten kalt stellen

In einer weiteren Schüssel Sahne mit Sahnefest steif schlagen und dann die Sahne unter die Butter-Frischkäse Masse heben.

Nochmal kalt stellen bis zum Schichten.


Den Boden streiche ich vor dem Zufügen des Frostings noch mit einer Milch & Honig Mischung ein. Alternativ zum Honig, kann man auch etwas Aprikosenmarmelade oder ähnliches nehmen. Dazu einfach eine Tasse Milch erhitzen und mit Honig oder Marmelade glattrühren.





Zum Schichten nun Tortenfolie um den ersten Boden wickeln und eventuell die Springform zu Hilfe nehmen. (Wenn es euch zu kompliziert klingt, schaut mal bei Instagram - da gibts ein Video.)

Dann den Boden mit der Milch bestreichen und das Frosting auftragen. Je nach geplanter Anzahl der Schichten ca. 1/4 der Creme verwenden.

In die Mitte einige der Streusel Auflegen und dann den nächsten Boden auflegen - wieder mit Milch einstreichen, Creme & Streusel und so weiter.

Auf den obersten Boden nochmal Creme einstreichen und dann mit Streuseln ausdekorieren.


Die Torte in den Kühlschrank stellen und kurz vorm Servieren erst von der Tortenfolie befreien. Tadaaaa.... Ganz großes Kino wirds aber erst, wenn ihr die Kids selbst die Torte herstellen lasst. Dazu hab ich kleine Böden gebacjen (ca. 12cm Durchmesser) und das Frosting, Streusel und alles was das Streuselregal im Supermarkt zu bieten hatte, auf den Tisch gestellt. Herausgekommen sind wunderschöne Torten (bei denen mein innerer Monk keinen Spaß hatte, dafür die Kids umso mehr) und die sie mit nach Hause genommen haben. Nun mögen mich nicht nur die Kids, sondern auch deren Eltern und ganz nebenbei war der Kindergeburtstag gerettet, denn die Kids sind ordentlich beschäftigt.




Zutaten


Boden


4 Eier

150 g Zucker

150 g Mehl

50 g Speisestärke

10g Backpulver

50g bunte Streusel


Frosting & Milk


250 g Butter

150 g Puderzucker

600 g Frischkäse

1 TL Vanilleextrakt

etwas Zitronenabrieb

150ml Schlagsahne

1Pck. Sahnefest


100ml Milch

1-2 EL Honig oder Aprikosenmarmelade


Streusel


120 g Zucker

50g Butter

100 g Mehl

1/2 TL Backpulver

gute Prise Salz

30g bunte Zuckerstreusel

1 TL Vanilleextrakt




Mehr Ideen und Videoanleitungen, findet ihr auch auf Instagram und Pinterest. Besucht mich dort gern.



168 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen